Tag der Technik in Albstadt
Tag der Technik 2017
in Albstadt am Freitag, 23. Juni
von

Oberflächenvermessung mit Hilfe eines Interferometers

Facebooktwittergoogle_plusmailFacebooktwittergoogle_plusmail


Oberflächenvermessung mit Hilfe eines Interferometers
Auf der Basis eines Michelson-Interferometers entwickelten wir eine Kombination aus Weißlicht- und Laserinterferometer, mit dem eine Lichtwegedifferenz der beiden Strahlen auf Null eingestellt werden kann. Diese Aufgabenstellung wurde von Grund auf analysiert und experimentell entwickelt.

Auf dieser Grundlage können wir dünne Beschichtungen und Oberflächenrauigkeiten von wenigen hundert Nanometern vermessen. Durch die Beschichtung eines Trägers mit einem Film verändert sich die optische Weglänge. Dies muss durch präzise Bewegung eines Spiegels kompensiert werden.

Wir haben verschiedene Methoden zur Vermessung von dünnen Schichten entwickelt, je nach Schichtdicke eignet sich eine andere Methode. Zudem können wir auch Aussagen über die Rauigkeit von reflektierenden Oberflächen treffen. Momentan arbeiten wir daran, auch modellhafte Körper in den Oberflächen (Halbkugeln, Keile) zu vermessen. Erste Messergebnisse liegen bereits vor.

Foto Bosch

Foto Bosch
Foto: Bosch

Kontakt/Ansprechpartner:
Robert Mattes, 72477 Schwenningen/Heuberg (Gymnasium, 72469 Meßstetten)
Johanna Gerstenecker, 72469 Meßstetten (Gymnasium, 72469 Meßstetten)
Schülerforschungszentrum Südwürttemberg (SFZ); Standort Bad Saulgau

Betreuung: Rudolf Lehn, Dr. Dr. Gerd Ingo Asbach