Tag der Technik in Albstadt
Tag der Technik
in Albstadt
von

Sicherheitsrisiken im Internet
Das LKA informiert!

Facebooktwittergoogle_plusmailFacebooktwittergoogle_plusmail

LKA Baden WürttembergAuch in diesem Jahr präsentiert sich das Landeskriminalamt Baden-Württemberg am Tag der Technik in der Hochschule am Standort Albstadt. Mit einem breiten Präventionsprogramm rund um mögliche Sicherheitsrisiken im Internet und einer Vielzahl von Hinweisen für den Umgang mit neuen Medien sollen die Besucher wieder umfassend informiert werden. Unter anderem werden konkrete Tipps im Umgang mit sozialen Netzwerken gegeben, aber auch für sonstige Fragen stehen Ihnen unsere Experten vor Ort gerne zur Verfügung.
 

Straftäter erschließen sich mit immer raffinierteren Tricks neue Betätigungsfelder im Internet. Mögliche Gefahren lauern in Sozialen Netzwerken, beim Online-Banking, aber auch beim Surfen auf Webseiten oder dem Abrufen von E-Mails. Unter der Beachtung von ein paar grundlegenden Regeln kann man die Gefahr, Opfer einer Straftat zu werden, jedoch schon im Vorfeld um einiges minimieren.

Das LKA hat aber noch mehr zu bieten. Es spricht gezielt Absolventen und angehende IT-Experten der Hochschule an und „bewirbt“ sich bei ihnen als zukünftiger Arbeitgeber. Denn die Polizei braucht Profis aus allen Bereichen – auch aus der IT. Das Land Baden-Württemberg erhöht seine Attraktivität als Arbeitgeber durch die Einführung einer Sonderlaufbahn „Cyberkriminalist“. Mit einem abgeschlossenen IT-Studiengang kann man sich für den Kampf gegen Cyberkriminelle bewerben. Nach einer einjährigen Einführungsfortbildung, in der das typische polizeiliche Handwerkszeug, wie Selbstverteidigung, sicherer Umgang mit der Schusswaffe, Recht und Taktik, Kriminaltechnik und vieles mehr vermittelt wird, erfolgt die Übernahme in das Beamtenverhältnis im gehobenen Dienst als Kriminalkommissar. Informationen aus erster Hand bietet Ihnen vor Ort ein Cyberermittler, der erst kürzlich die Ausbildung zur Sonderlaufbahn erfolgreich abgeschlossen hat.