Tag der Technik in Albstadt
Tag der Technik 2018
in Albstadt am Freitag, 15. Juni
von

Woher kommt die unregelmäßige Helligkeit des Nachthimmels?

Facebooktwittergoogle_plusmailFacebooktwittergoogle_plusmail

Antonio Schmusch von der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule und
Moritz Wolf vom Gymnasium in Balingen haben sich diese Frage gestellt
und prompt wurde die Frage, eine Forschungsarbeit…

 


Quelle: Robert Bosch GmbH

 

Am Progymnasium Rosenfeld wurde mit dem Betreuer Till Credner genau
dieses Thema behandelt. Neben natürlichen Faktoren wie den sichtbaren
Himmelskörpern und ein schwaches Leuchten höherer Atmosphärenschichten
beeinflussen künstliche Faktoren wie Sraßen- und Gewerbebeleuchtungen
die nächtliche Himmelshelligkeit.

Die Arbeit dieser Jungen Forscher wird die Himmelshelligkeit und deren Verlauf
über verschiedene Zeiträume hinweg mit einer Kamerastation, welche auf einem
Dach im Zollernalbkreis installiert wurde, dokumentieren. Das automatisierte
System nimmt jede Nacht in bestimmten Intervallen , Aufnahmen des Himmels auf
und nach einer Helligkeitskalibration berechnet es mit einem Sky-Quality-Meter
die Himmelshelligkeit aus.

Der Einfluss einiger Lichtquellen lassen sich durch die Fotos bestimmen,
beispielsweise hat das Einschalten einer naheliegenden Flutlichtanlage eine
Aufhellung des Himmels von 45 % zur Folge. Unter optimalen Bedingungen ist
der Himmel über Dotternhausen zweimal so hell wie die natürliche
Himmelshelligkeit, abends sogar um den Faktor zehn.

Mehr dazu kann man am Tag der Technik, am Stand des Jugend forscht e.V. erfahren.